www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Äthiopier Shami Dawit läuft einen neuen Streckenrekord, 2:05:58

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

HH_marathon3_HA_BayerSören Kah ist der schnellste Deutsche beim 27. Hamburg Marathon und der Äthiopier Shami Dawit gewinnt dagegen den Lauf in neuer Rekordzeit. Mehr als 800.000 Begeisterte feuerten die Läufer an, haben den Hamburger Marathon an diesem Wochenende zu einer riesengroßen Party gemacht und die afrikanischen Spitzenathleten zu neuen Streckenrekorden getrieben.

Foto: Bayer (HH-Abendblatt)

Der Äthiopier Shami Dawit triumphierte am Sonntag bei den Männern in 2:05:58 Stunden. "Der unangenehme Wind war schwer zu beherrschen. Und mein Tempomacher hat auch nicht so gut gearbeitet", klagte Dawit. "Dann habe ich es selber in die Hand genommen." Der 28-Jährige verbesserte die bisherige Bestmarke des Spaniers Julio Rey (2:06:52) aus dem Jahre 2006. Dawit bekommt 12.000 Euro Siegprämie und obendrein 50.000 Euro für die Rekordzeit.

Zur Zeit liegt der Marathon-Weltrekord bei 2:03:38 Stunden, der vom 26 jährigen Kenianer Patrick Makau im vergangenen Jahr 2011 beim Berliner Marathon gestellt wurde.

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.