22. Internationaler Alsterlauf 2012: Hamburger Halbmarathonmeister Bekakcha (HSV) kam vor dem Hamburger Marathonmeister Hämmerling ins Ziel an

Drucken
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

Alsterlauf_2012Die Favoriten kamen, liefen, und gewannen. Die Kenianer und die Hamburger Meister, aber knapper als erwartet. Um 10 Uhr startete der 22. Internationale Alsterlauf bei 22 Grad und Sonnenschein. Nicht ganz ideal für die insgesamt 5668 gemeldeten Läufer, umso besser für die Zuschauer.

Auch die Hamburger Lokalmatadoren, Marina Hilschenz (LG Wedel-Pinneberg), Mourad Bekakcha (Hamburger SV) und Sven Oliver Hämmerling (TSG Bergedorf) traten an. Die drei Sieger waren alle Kenianer: Mengich Richard Kiprop (28:17), Ereng Patrick Muqur (28:23) und Kogei David Kipketer (28:23). Kurz danach kam als erster der gebürtige Algerier und Hamburger Halbmarathonmeister Mourad Bekakcha (31:49) und direkt danach als zweiter der Hamburger Marathonmeister Sven Oliver Hämmerling (32:12) ins Ziel an.