www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Gründung: Dar El Djazair, Axxam n'Dzayer, دار الجزائر

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 
Dar El Djazair, Axxam n'Dzayer, دار الجزائر

Axxam nDzayer 99 kopieAn jenem denkwürdigen Tag des 1. November 2014, anlässlich des 60.-jährigen Jahrestages des Ausbruchs der historischen algerischen Revolution des 1. November 1954, wurde das deutsch-algerisches Haus „Dar El Djazair e.V.“ (www.dar-el-djazair.com), Das Haus der Begegnung, des Kennenlernens, der Vielfalt und der Toleranz, in Hamburg gegründet. Dieses historische Datum wurde bewusst als Geburtsdatum von Dar El Djazair e.V. ausgewählt.

Dies ist auch der Grundstein und der erste Meilenstein des ehrgeizigen Ziels einer umfassenden Dar El Djazair-Vision, nämlich die Gründung, die Förderung und die Vernetzung von neuen regionalen Niederlassungen in Berlin (Dar El Djazair Berlin e.V.), Frankfurt (Dar El Djazair Frankfurt e.V.), Stuttgart (Dar El Djazair Stuttgart e.V.) und in München (Dar El Djazair München e.V.), um ein starkes Dar El Djazair-Netzwerk zusammenzubauen.

Ein zentrales Ziel von Dar El Djazair ist u. a. die Rolle der algerischen Frau in den Mittelpunkt zu rücken, damit Sie Ihre Rechte wahrnehmen kann, besonders in einer Zeit, in der zunehmend religiöse Intoleranz herrscht. Der lange Kampf um die koloniale Unterdrückung zu brechen, war auch der Befreiungskampf der algerischen Frau, denn die Revolution hatte ein größeres Bedürfnis nach Freiheit zugrundegelegt.

Aber 60 Jahre sind vergangen und die revolutionäre Frau wurde in den Hintergrund gedrängt.

Es ist aber besser spät als nie. Es ist Zeit, dass diese mutigen Frauen, Ihren richtigen Platz in der nationalen und internationalen algerischen Gesellschaft einnehmen. Das freie Algerien darf und kann sich nicht leisten, eine Ikone, wie Djamila Bouhired zu vergessen, die mit Yacef Saadi die „Schlacht von Algier“ (Bataille d´Alger) führte. Wir können in diesem Kontext nicht alle zahlreichen Heldinnen der glorreichen algerischen Revolution, wie Chahida (Märtyrerin) Raymonde Peschard (genannt Taoues), Ecchahida (Märtyrerin) Yasmina Uday (genannt Zoulikha), Malika Gaid, Naciba Malki (genannt Chafika) und die Moudjahida (Freiheitskämpferin) Benbia Fatma Zohra nennen. Aber sie, alle, verdienen unsere höchste Hochachtung und Anerkennung.

Nicht zu vergessen die Millionen algerischen Frauen in allen Städten, Dörfern und Mechtas in den bergigen Gegenden in ganz Algerien, die die komplette Logistik und Verpflegung (Essen, Trinken, Waschen, etc.) der Fellagas und Moudjahigine (Feiheitskämpfer) während des gesamten Befreiungskrieges unter Todsangst und Folter der französischen Soldaten, mutig und mit viel Durchhaltevermögen bewerkstelligt haben. Die algerischen Frauen spielten daher eine zentrale und entscheidende Rolle bei der Befreiung Algeriens.

Djamila LagraaKinzelbach xs a 1Farid Benachi xsUm ein klares Zeichen zu setzen und die Rolle der Frauen in Dar El Djazair deutlich ins Zentrums des gesamten Vorhabens zu rücken wurde eine Frauenquote für Vorstandspositionen in der Satzung von Dar El Djazair festverankert (s. Satzung von Dar El Djazair; Seite 5; §3 Absatz 1 bis 3). Dementsprechend wurde Frau Djamila Lagraa einstimmig als Vorstandsvorsitzende von Dar El Djazair gewählt. Frau Lagraa ist Gymnasiallehrerin und lehrt Kindern und Erwachsenen die arabische Sprache.

Die zwei stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Frau Donata Kinzelbach, Schriftstellerin, Verlegerin und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes der Bundesrepublik Deutschland und Frau Farida Benachi, Grundschullehrerin, wurden auch einstimmig gewählt.

 Anlässlich der Gründungsversammlung von Dar El Djazair am 1. November 2014 in Hamburg wurden:

  • Frau Djamila Mohammed-Lagraa (Vorstandsvorsitzende),
  • Frau Donata Kinzelbach (Stellvertretende Vorstandsvorsitzende),
  • Frau Farida Benachi (Stellvertretende Vorstandsvorsitzende)

und die Herren:

  • Lamine Belaala (Stellvertretender Vorstandsvorsitzender),
  • Abdelhamid Berrahma (Stellvertretender Vorstandsvorsitzender),
  • Lounes Kessi (Stellvertretender Vorstandsvorsitzender),
  • Nadjib Khenkhar (Vorstandsvorsitzender),
  • Afif Khiter (Stellvertretender Vorstandsvorsitzender),
  • Smail Mohammed-Lagraa (Schatzmeister) und
  • S. Z. (Schriftführer)

gewählt.

Dar El Djazair 1 Nov 2014 31

Gründungsfeier Dar El Djazair am 1. November 2014 in Hamburg

"In unserer heutigen vernetzten und globalisierten Welt, in der Grenzen allmählich an Bedeutung verlieren, muss nach wie vor bestehender Unkenntnis im Hinblick auf andere Kulturkreise etwas entgegengesetzt werden, um wachsender Intoleranz Einhalt zu gebieten. Diesem gilt auch für die Länder Nordafrikas, insbesondere für Algerien, die größte Heimat für vielfältige Kulturen und Völker auf dem alten Kontinent und für den deutschsprachigen Raum", heißt es in der Satzung von Dar El Djazair (siehe Satzung).

Dar El Djazair versichert, dass es keiner Kultur zugestanden wird, einer anderen gegenüber einen überlegenen oder exklusiven Standpunkt einzunehmen. Dies gilt besonders im Hinblick auf Minderheiten. Ohne das Recht auf eine nationale, regionale oder gemeinschaftsbezogene Identität in Frage zu stellen, betonen wir, die Unterzeichner dieser Satzung, nachdrücklich die universelle Dimension aller Kulturen und betrachten sie als gleichberechtigten Teil des Weltkulturerbes.

U.a. zu diesem Zweck gründen wir Dar El Djazair, das erste deutsch-algerische Haus der Begegnung, des Kennenlernens, der Vielfalt und der Toleranz in Hamburg und hoffentlich bald in allen größeren Städten Deutschlands.

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.