www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

38 algerische Scharfschützen kämpfen in den Reihen der Terrorgruppe des Islamisten-Staates (IS)

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

snipersm DZ38 algerische Scharfschützen kämpfen derzeit in den Reihen der Terrororganisation des Islamischen Staates (IS). Sie wurden im Jahr 2011 Terroristen und Dschihadisten, um gegen das syrische Regime zu kämpfen.

Seit dem Beginn des bewaffneten syrischen Konflikts kamen, nach den aufschlussreichen Informationen des syrischen Militärinstituts, das auf die Terrorismusbekämpfung spezialisiert ist, 562 algerische Terroristen nach Syrien. Das Militärinstitut behauptet weiter, dass mehr als 388 Algerier auf syrischem Boden getötet wurden.

In einem anderen Zusammenhang brachte der US-Fernsehsender Fox News die Meldung, dass die neue Terrororganisation des Islamisten-Staates (IS) damit gedroht hat, Mekka zu zerstören. Ihre Begründung besteht darin, dass die Existenz von Mekka die Muslime zu "Ungläubige" macht.

Die Informationsquelle des US-Fernsehsenders Fox News basiert auf einen Internet-Tweet der Terrorgruppe, die geschrieben hat, "die Pilger bedrängen sich, um ein Stück Steinen zu berühren statt Allah anzubeten. Dies muss zerstört werden, um den Glaube und die Überzeugung der Muslime zu bereinigen". Außerdem soll die IS-Terrorgruppe die Absicht haben, einige Verse des heiligen Korans zu entfernen, weil sie, ihrer Meinung nach, falsch sind und von Schiiten stammen.(übertragen ins Deutsche, Quellen algerie1.com/actualite/38, algerie1.com/actualite/letat-islamique)

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.