www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Tourismus

Tunesien: Die Restaurants und Cafés in den touristischen Gebieten bleiben während des Ramadan geöffnet

E-Mail Drucken PDF

tourismetunisDer tunesische Minister für Tourismus, Jamel Gamra versicherte gestern, dass die Restaurants und Cafés in den touristischen Gebieten während des Monats Ramadan geöffnet bleiben. Diese Entscheidung wurde mit dem tunesischen Minister für religiöse Angelegenheiten anlässlich des Monats Ramadan getroffen.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 09. Juli 2013 Weiterlesen...

Mehr als zwei Millionen Touristen besuchten Algerien im Jahr 2012

E-Mail Drucken PDF

Djemila 1a sitev 2013Nach den Angaben des algerischen Tourismusamtes (Office National du Tourisme - ONT) wurde Algerien im Jahr 2012 von mehr als zwei Millionen Touristen besucht. Das ONT-Dokument, das an die Presse bei der Eröffnung der 14. Internationalen Messe für Tourismus und Reisen (SITEV 2013) am 18. Mai in Algier verteilt wurde, beinhaltet folgende Details.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 05. Juni 2013 Weiterlesen...

Algerien will seinen Tourismussektor durch die Kooperation mit der UN-Weltorganisation für Tourismus (UNWTO) professionell entwickeln

E-Mail Drucken PDF

UNWTO DZAlgerien, das größte Land Afrikas, will sein Tourismussektor professioneller und fundierter für die Zukunft gestalten, um Fehler der Vergangenheit anderer Länder zu vermeiden. Daher sucht Algerien enge Kooperationen mit professionellen Weltinstitutionen, wie mit der Tourismus-Weltorganisation (World Tourism Organisation - UNWTO), um seinen heimischen und international-orientierten Tourismus qualitativ und zukunftsorientiert zu entwickeln.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 28. Mai 2013 Weiterlesen...

L’Algérie, recèle des trésors Archéologiques uniques au monde

E-Mail Drucken PDF

*Venez découvrir le plus grand pays d’Afrique !*

*L’Algérie, c’est plusieurs pays en un seul.*
La plupart des grandes villes du nord sont des lieux chargé d’histoire,
avec des monuments et des sites d’exception : Tlemcen avec le Mansourah, en
passant par Oran et son quartier Espagnol ou Santa Cruz, Alger avec Tipaza
ou la Casbah, Bejaïa ses collines, Constantine et ses ponts, ou Annaba avec
la basilique de st Augustin ou la ville antique d’Hyppone.

*L’Algérie, recèle des trésors Archéologiques uniques au monde*

Après l’Italie, l’Algérie est le pays où se trouvent le plus de vestiges
antique, avec des sites antiques fabuleux : Tipaza, Djamila, Timgad, Tiddis
ou Lambèse, classés par l’Unesco,

*Découvrez : Les Jardins de la Saoura, *un ensemble d’oasis qui commence de
Colomb Béchar, en passant par Taghit, Bénis Abbes, Timimoun et Ghardaïa

*Visitez la route des Ksars* qui vous fera voyager vers le sud de l’Algérie
pour explorer ces villes vielles de plusieurs siècles.

*Venez parcourir les perles du Sud :* Biskra et sa Palmeraie de Tolga ou
Bou Saada qui abrite le musée du peintre orientaliste Etienne DINET.
Magie des grands espaces, paysages inoubliables…. venez explorer la nature
vierge de l’Algérie.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 23. Juli 2013

Tipasa: Die algerische numidische Stadt mit den archäologischen Städten der alten Phönizier und Römer

E-Mail Drucken PDF

DSC 0272 aNach dem Besuch der Tourismusmesse ging es mit dem Bus zum Mittagessen in einem schönen Restaurant an der Mittelmeerküste in einer malerischen Meeresbucht bei der Stadt Tipasa, westlich der Hauptstadt Algier weiter. Mit einem typischen köstlichen Essen der Region Tipasa, einem Fischgericht mit einer fantastisch schmeckenden Fischsuppe, hat sich die Journalistengruppe für ihre erste Station der 4-tätigen Reisetour durch vier Regionen Algeriens verstärkt.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 21. Mai 2013 Weiterlesen...

Seite 3 von 10

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.