www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Tourismus in Bejaia zurückgegangen! Trotz vorhandenes Potential

E-Mail Drucken PDF

Tichy_BejaiaAuf einem Workshop der Industrie- und Handelskammer der Wilaya Bejaia zur Förderung des Tourismus im Nordosten Algeriens sagte am vergangenen Mittwoch (06.06.) der Wali dieser Provinz Hamou Ahmed Touhami, "Der Tourismus von Bejaia verliert an Boden", obwohl dieser Küstenabschnitt ein enormes touristisches Potenzial besitzt.

Es ist eine bittere Tatsache, dass die touristischen Aktivität in der Region Bejaia zurückgegangen sind. Dieses Erkenntnis mussten die Fachleute in diesem Sektor feststellen, die zu einem tätigen Workshop-Treffen zum Thema Tourismusförderung im "Hotel les Hammadites" in Tichy bei Bejaia eingeladen haben.

Die geplanten Investitionen und Projekte in den ZET-Gebieten (ZET = zone d'expansion touristique), die touristisch-expandierenden Gebiete, u. a. in Souk El-Tenine und Aokas können wegen den vielen illegalen Bauten (ohne Baugenehmigung) nicht getätigt bzw. nicht gestartet werden. Außerdem fehlen in dieser Küstenregion die notwendigen Infrastrukturen, die entsprechenden Straßen, Zufahrtswege und die Gas-, Wasser- und die Stromnetze.

Wali_Bejaia_TouhamiEines der wichtigsten Projekte der Wilaya Bejaia, das die Tourismusbranche ankurbeln sollte, ist das von der Wilaya Bejaia (Bundesland Bejaia) gestartete Projekt der Verlängerung der Start- und Landebahn des Flughafens von Bejaia, um größere Flugzeuge empfangen zu könnnen.

Auf die Frage nach dem Stand des großen Hotels "Hotel des Oliviers", antwortete der Wali, Herr Touhami, dass das Unternehmen "Khalifa" als Bauträger des Hotels insolvent ist. Khalifa befindet sich jetzt in der Liquidationsphase. Daher steht das Hotel jedem interessierten Investor zur Übernahme frei und kann vom Meistanbietenden erworben werden.

Bei dieser Angelegenheit hat der Vertreter des algerischen Ministeriums für Tourismus und Handwerk, Herr Abdelkader Bouti, die Schaffung eines Tourismusbüros in Bejaia bekräftigt, um einen angemessenen Raum für den Dialog und Interaktionen zwischen den Fachexperten im Tourismussektor zur Verfügung zu stellen. Auch die Notwendigkeit zur Entwicklung eines modernen Web-Portals für den Tourismus dieser Region ist von zentraler Bedetung, fügte er hinzu.

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.