www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Der ehemalige Wali (Ministerpräsident) von El Taref für drei Jahre Gefängnis ohne Bewährung verurteilt

E-Mail Drucken PDF

ex Wali El Taref Djilali ArarDer ehemalige Wali (Ministerpräsident der algerischen Wilaya = Bundesland) von El Tarf, an der algerisch-tunesischen Grenze, wurde in der zweiten Instanz zu drei Jahren Gefängnis, ohne Bewährung, verurteilt. Der erste Urteil im Fall des ehemaligen Wali, Herrn Djilali Arar, im Juni 2012 durch das Matsgericht Ziadia, wurde in von der höheren Instanz des Gerichtshofes von Constantine bestätigt.

Der ex-Wali muss für 3 Jahre hinter Gitter, eine Geldstrafe von 100.000 DA bezahlen und wird von seiner Position im öffentlichen Dienst für die Dauer von 10 Jahren suspendiert. Auch neun weiteren Angeklagten, die in diesem Fall mit involviert waren, wurden zu Gefängnistrafen (ohne Bewährung), von 6 Monaten bis zu 5 Jahren, verurteilt.

Während der Berufungsverhandlung am 31. Januar, hatte die Staatsanwaltschaft eine Strafe von zehn (10) Jahren Gefängnis, ohne Bewährung gegen den ehemaligen Staatsoffizier wegen Betruges, Bestechung und Verschwendung öffentlicher Gelder im Zusammenhang mit mehreren Projekten im Bereich des öffentlichen Beschaffungswesens, u.a. im Fall der Beschaffung von vielen Anlagen des Gymnasiums Chbaïta-Mokhtar in der Provinz El Tarf, beantragt.

Gegen 10 weiteren Angeklagten, darunter der ehemalige Direktor der Landesgesellschaft für Wohnungsbau und soziale Einrichtungen der Wilaya von El-Tarf und zwei Lieferanten wurden Strafsätze von 5 bis 10 Jahren Gefängnis, ohne Bewährung gefordert.

Zur Erinnerung, derselbe Mann, der ex-Wali von El Tarf, von 2003 bis 2006, wurde auch in einem anderen Fall vom Gericht Oum El Bouaghi für schuldig gefunden und in erster Instanz, in Abwesenheit zu zwei Jahren Gefängnis auf Bewährung und DA 200.000 verurteilt. (Quelle www.algerie1.com)

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.