www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Der Fall Khalifa Bank wird am 02. April neu aufgerollt

E-Mail Drucken PDF

khalifa abdelBLIDA - Der spektakulärste Korruptions- und Betrugsprozess in der algerischen Wirtschaftsgeschichte, der Fall El Khalifa Bank, wird am kommenden 2. April am Amtsgericht Blida bei Algier neu aufgerollt, verkündete gestern die algerische Nachrichtenagentur APS auf ihr Website.

"Die Einladungen für die Verhandlung sind bereits an allen beteiligten Parteien verschickt worden", hieß es. Der Oberste Gerichtshof in Algier hat entschieden, die Anträge der Verteidigung und der Staatsanwaltschaft vom 19. Januar letzten Jahres in Berufung zu gehen, stattzugeben. Zur Erinnerung: In diesem Fall wurden insgesamt 78 Berufungen vorgelegt, 54 von der Staatsanwaltschaft und 24 von der Verteidigung.

Der Fall wurde in seiner ersten Instanz im März 2007 vom Strafgericht Blida verhandelt. Es wurden 94 Personen angeklagt und verurteilt, zehn davon flohen, darunter der Hauptakteur und Hauptangeklagte, Abdelmoumen Khalifa. Die Verurteilten wurden wegen "Mafiöse Verschwörung, Raub, Betrug, Untreue und Fälschung von amtlichen Dokumenten" angeklagt.

Es wurden Strafen von bis zu lebenslanger Haft für die Hauptangeklagten verhängt, darunter der damalige CEO der Gruppe Khalifa Abdelmoumene Rafik Khelifa.

Nachdem die algerische Zentralbank im Jahr 2003 ein Finanzloch von 3,2 Mrd. Dinar in der Hauptkasse der El Khalifa Bank entdeckt hat, musste die algerische Justiz einschreiten. (Quelle www.aps.dz)

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.