www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Die russische Gas-Expansion schwächt Algeriens Position

E-Mail Drucken PDF

DZ_PipelineDie neue Gas-Pipeline Northstream, die am 11 November Russland und Deutschland verbunden hat, wird sicherlich die algerische Position als Gas-Exporteur auf dem Weltmarkt schwächen.  Für Algerien ist Südeuropa der nächst beste Gas-Markt der Welt, vor allem wegen der geographischen Nähe und die bestehende Infrastruktur. Viel gefährlicher für Algerien ist tatsächlich die South Stream-Gaspipeline, die z. Z. von dem russischen Riesen Gazprom und dem italienischen ENI-Partner geplant wird.

Die Pipeline soll Südeuropa, über Bulgarien bis Italien mit Russland verbinden. Die beiden Gas-Unternehmen wollen dieses Projekt entwickeln, um eine Kapazität von 63 Mrd. m3 pro Jahr zu fördern. Das ist sogar höher als die Kapazität von Northstream. "Algerien muss sich also warm anziehen", denn die Konkurenz mit dem Weltmarktfüher Russland wird mit Sicherheit sehr hart sein.

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.