www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Treibstoff-Schmuggel: Mehr als 1,5 Milliarden Liter jährlich werden nach dem Ausland geschmuggelt

E-Mail Drucken PDF

Benzin SchmuggelnDer algerische Minister für Energie und Bergbau Youcef Yousfi räumte am Montag (22.07.) in El Oued (Süd-Algerien), dass der Schmuggel von Treibstoff alarmierende Ausmaße erreicht hat und präzisierte, dass mehr als 1,5 Milliarden Liter pro Jahr vorbei am algerischen Zoll, illegal nach dem Ausland umgeleitet werden.

"Das Schmuggeln von Kraftstoff ist ein Wundbrand für die Volkswirtschaft, es reicht!", sagte Herr Yousfi in einer Erklärung zu den Reportern am Rande seines Arbeitsbesuches in der Provinz El Oued im Süden Algeriens. "Wir verlieren jährlich 1,5 Milliarden Liter Kraftstoff, die unser Land in unzulässiger Weise verlassen. Dies entspricht eine (1) Milliarde DA", argumentierte der Minister und gleichzeitig stellte fest, dass dieser Betrag der Wert von 600.000 Fahrzeugen ist, die außerhalb der Grenzen unseres Landes rollen. Dem Minister zufolge hat die algerische Regierung in Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden der Wilayat (Bundesländer) strenge Maßnahmen gegen diese Kraftstoff-Banden beschlossen. "Aber lassen Sie uns alle gemeinsam arbeiten, um dieses Phänomen zu bekämpfen", sagte er.

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.