www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Große Investitionen: Algerien investierte 6,3 Milliarden Dollar in der ersten Hälfte des Jahres 2013

E-Mail Drucken PDF

CNI ANDINach der Bilanz der staatlichen algerischen Agentur für Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (ANDI) hat der nationale Investitionsrat (CNI) Algeriens in der ersten Hälfte des Jahres 2013 neunzig (90) Investitionsprojekte für insgesamt 511,3 Mrd. Dinar (ca. 6,3 Mrd. Dollar) bewilligt.

Die Zahl der bewilligten Projekte stieg im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2012 auf 53,7%, die einen Gesamtbetrag von 332,4 Mrd. Dinar erreichten, hieß es in einem Papier eines Workshops zum Status der staatlichen Förderung der privaten Investitionen in Algerien unter dem Vorsitz des algerischen Ministers für Industrie, KMU und Investitionsförderung, Herrn Cherif Rahmani.

Durch die Realisierung dieser Projekte sollen ca. 14.260 Arbeitsplätze, gegenüber 13.561 in der ersten Hälfte des Jahres 2012, generiert werden. Dies entspricht einer Steigerung von 5,15%, nach den Worten des ANDI-Chefs, Herrn  M. Abdelkrim Mansouri.

Die meisten dieser Projekte befinden sich in der Prozessphase der Gründung und der Durchführung von Machbarkeitsstudien, sagte M. Mansouri. In den, in der ersten Hälfte des Jahres 2013, bewilligten 90 Projekten sind 24 ausländische Direktinvestitionen (FDI) mit einer Investitionssumme von 225,9 Mrd. Dinar (ca. 2,8 Mrd. Dollar) enthalten, eine Steigerung von 200% gegenüber der Projektanzahl im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres 2012, fügte der Minister hinzu.

Der industrielle Sektor stellt mit 57 Projekten, einem Investitionsvolumen von 280,7 Mrd. Dinar und einer Rate von 54,9% der Gesamtmenge dieser Investitionsvorhaben den größten Anteil der Investitionsprojekte dar. Nach den Plänen dieser ehrgeizigen Vorhaben sollen mehr als 7.796 Arbeitsplätze kreiert werden.

Auf die Tourismusbranche entfallen 23 touristische Projekte mit einem Gesamtbetrag von 99,4 Mrd. Dinar und einem Gesamtanteil von 19,45%, die die Schaffung von 4.085 Arbeitsplätzen versprechen.

Die Verteilung der Projekte im Bereich der Industrie sieht folgendermaßen aus: Textil 17 Projekte, Baustoffe (13), Stahl/Metall (8), Chemie/Kunststoffe (6), Elektrotechnik (5), Lebensmittel (4), Holz/Papier (3) und Mechanik (1). (übertragen ins Deutsch, Quelle aps.dz)

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.