www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Staatsanwalt von Algier stellt internationale Haftbefehle gegen den algerischen Ex-Minister für Energie, Chabik Khelil & Co. aus

E-Mail Drucken PDF

Chakib Khelil mit FrauDas Gericht in Algier hat einen internationalen Haftbefehl gegen den ehemaligen algerischen Minister für Energie und Bergbau, Herrn Chakib Khelil und acht weitere Personen, die im Korruptionsfall Sonatrach 2 verwickelt sind, erlassen, kündigte gestern (12.08.) der Generalstaatsanwalt des Gerichtshofs der Hauptstadt Algier, Herr Belkacem Zoghmati.

Alle neun Haftbefehle wurden vor zwei Wochen ausgestellt, fügte der Staatsanwalt hinzu und gab während seiner Pressekonferenz weiter bekannt, dass unter denen, die durch diese internationalen Haftbefehle gesucht werden, u.a. die Frau des ehemaligen Ministers (s. Foto), seine zwei Kinder und seinen engsten Freund Farid Bedjaoui sind.

Der Vertraute von Chakib Khelil war als Vermittler bei der Zahlung von Bestechungs- und Schmiergeldern an algerischen Beamten beteiligt, um große Projektaufträge für das italienische Unternehmen Saipem in Algerien im Wert von $ 8.000.000.000 zu sichern.

 Diese Zahlen basieren auf die jüngsten Enthüllungen der italienischen Zeitung Corrier Della Sera, die am 06. August 2013 veröffentlicht wurden. Corrier Della Sera berichtete über die aktuellen Ergebnisse der Untersuchungen des Gerichtes von Mailand im italienischen internationalen Korruptionsfall "Saipem".

Durch die Veröffentlichung der Ergebnisse der Mailänder Richter im Korruptionsfall Saipem-Sonatrach sah sich die algerische Justiz zweifellos gezwungen, diese internationalen Haftbefehle auszustellen. (übertragen ins Deutsch, Quelle algerie1.com)

 

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.