www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Algerien ist atraktiver geworden: Die ausländischen Investitionen stiegen um mehr als 500% im ersten Halbjahr 2013

E-Mail Drucken PDF

Algeria on the globeDie erste Halbjahresbilanz 2013 der algerischen nationalen Agentur für Investitionsförderung (Agence nationale de développement de l’investissement - ANDI) verzeichnet einen bisher beispiellosen Anstieg der ausländischen Investitionen in Algerien. Nach den Angaben der nationalen Agentur ANDI stieg die Anzahl der Investitionen mit ausländischen Partnerschaften um 244% im Vergleich zum ersten Halbjahr 2012. Der Investitionswert der ausländischen Partner stieg sogar um 588% an. Die 31 Projekte mit ausländischen Partnern stellen einen beachtlichen Anteil (26%) der gesamten Investitionslandschaft in Algerien dar.

Mit einem Wachstum von 14% erreichte die Zahl der Investitionsprojekte in der ersten Hälfte des Jahres 2013 4.756 Projekte gegenüber 4.183 im gleichen Zeitraum des Jahres 2012. Der Investitionswert hat sich in der ersten Hälfte von 2013 bis 856,7 Mrd. DA (11,2 Mrd. Dollar) gegenüber 411,6 Mrd. DA im gleichen Zeitraum im Jahr 2012 mehr als verdoppelt (+108 %). Die neuen beantragten Projekte versprechen die Schaffung von 75.075 Arbeitsplätzen, einen Wachstum von 65% im Vergleich zu 45.503 in 2012.

Der Verkehr ist die dominierende Branche

Laut ANDI gehören die meisten angemeldeten Projekte der Verkehrsbranche an und stellen mit 2.264 Vorhaben eine große Dominanz der Verkehrsbranche dar, gefolgt von der Baubranche mit 924 Projekten, Industrie (825), Dienstleistungen (547), Landwirtschaft (85), Tourismus (68) und schließlich Gesundheit mit 43 Projekten.

Bezüglich der Investitionssummen dominiert die Industrie-Branche mit 436,45 Mrd. DA, die 50,95% des gesamten Investitionsvolumen ausmachen, gefolgt von der Branche der Dienstleistungen (158,940 Mrd. DA), des Tourismus (110,220 Mrd. DA), der Baubranche (82,060 Mrd. DA), des Transports (48,23 Mrd. DA), der Landwirtschaft (12,57 Mrd. DA) und der Gesundheit mit 8,20 Mrd. DA. In Bezug auf die Beschäftigung bleibt auch die Industrie mit 30.192 Arbeitsplätzen (40%) der größte Jobanbieter. Danach folgt die Bau- mit 19.219, die Dienstleistungs- mit 9222, die Transport- mit 8594, die Tourismus- mit 5621, die Landwirtschafts- mit 1281 und die Gesundheitsbranche mit 875 Arbeitsplätzen.

Ausländische Investitionen

Die Ergebnisse der ANDI-Analyse zeigen naturgemäß die Dominanz der lokalen Investitionsprojekte, deren Anzahl im ersten Halbjahr 2013 4.725 erreicht hat. Die Zahl der Investitionsvorhaben mit ausländischen Partnern im gleichen Zeitraum stieg auf 31 Vorhaben. ANDI stellt jedoch in diesem Zusammenhang fest, dass sich die Anzahl der Projekte mit ausländischen Unternehmen im Vergleich zum Jahr 2012 im gleichen Zeitraum um 244% erhöht hat. (übertragen ins Deutsche, Quelle maghrebemergent.com)

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.