www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Renault-Entscheidung über den Standort im Januar 2012

E-Mail Drucken PDF

usine_renaultNach den Angaben des algerischen Ministers für Industrie, kleine und mittelere Unternhemen und für die Investitionsförderung, Mohammed Ben Mouradi, wird eine endgültige Endscheidung über den Standort der zukünftigen Autofabrik des französischen Autoherstellers Renault im kommenden Januar 2012 fallen. "Die Verhandlungen sind sehr weit fortgeschritten und befinden sich in der finalen Phase. Wir erwarten im Januar den Besuch des Generaldirektors von Renault in Algier, um die Standortfrage endgültig zu klären", sagte der Minister gestern im staatlichen Radio- und TV-Sender Algeriens.

Er fügte hinzu, "Der Generaldirektor von Renault wird von drei Fachgruppen nach Algier begleitet, um die Punkte des Standorts, der Fertigungsvorbereitung und der juritischen Fragen festzulegen. Während der Startphase werden zuerst 75.000 Fahrzeuge produziert, danach wird die Produktion schrittweise auf järhlich 150.000 Autos eröht. Der Standort wird die internationale Freihandelszone "Bellara" in El Milia bei Jijel sein. Die Voraussetzung dafür ist die Verfügbarkeit von einer Fläche von 150 Hektar. Das ganze Projekt wird ca. eine Milliarde Dollar kosten. Die Investitionsanteile sind auch geklärt, 51% Algerien (15% von der algerischen Gesellschaft für Industriefahrzeuge und 36% vom staatlichen Investitionsfond) und 49% Renault".

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.