www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Deutsche Gruppe Continental eröffnet Repräsentanz in Algier

E-Mail Drucken PDF

Continental_Logo-_2012 "Algerien ist einer der wichtigsten Märkte in der Mena-Region" (Middle East and North Africa), sagte am vergangenen Montag in Algier der Continental-Verkaufsdirektor für die MENA-Region anlässlich der Eröffnung einer Repräsentanz der deutschen Gruppe Continental  in Algerien.

Dieses Büro wird das Bindeglied zwischen den algerischen und den deutschen Produzenten sein und stellt den Höhepunkt der erfolgreichen Geschäftsbeziehungen mit Algerien dar, die seit nunmehr über 20 Jahren exsistieren. Diese Algerisch-Deutsche Allianz will ihre Präsenz in Algerien festigen und ihren Marktanteil ausbauen.

Zu dieser Gelegenheit haben hohe Beamte der germanischen Gruppe am Montag (21.05.) Abend im Hotel Hilton in Algier zu einer Zeremonie zur feierlichen Eröffnung der Vertretung der Gruppe in Algerien eingeladen. In seiner Eröffnungsrede sagte der Büroleiter von Continental Algerien, dass die Eröffnung dieser Repräsentanz Teil der neuen Vision der Gruppe sei, nämlich "die dezentrale Strategie der Präsenz der Continental-Gruppe auf andere Märkte außerhalb Europa". In einer Presseerklärung betonte Herr Martin Buday, Verkaufsdirektor der MENA-Region die Relevanz des algerischen Markts mit all seinen Facetten: "Der algerische Markt bietet derzeit vielversprechende Chancen und hat große Fortschritte in seiner Entwicklung gemacht." Das stetige Wachstum der nationalen Flotte, die 4,5 Millionen Autos erreicht hat, und die Verbreitung von internationalen Marken von Fahrzeugen in Algerien kann dem Reifenriesen aus  Deutschland nicht gleichgültig sein.

Weiterhin hieß es: "Wir eröffneten diese Repräsentanz in Algerien, um näher an unseren Kunden zu sein, um die Marktbedürfnisse besser zu verstehen und die Dienstleistungsfreiheit und die hohe Qualität für jeden Kunden anzubieten. Für uns ist Algerien einer der wichtigsten Märkte in der MENA-Region. Das Continental-Verbindungsbüro wird das bestehende Netzwerk von Partnern, Sarl Dar Reifen, Sarl Soirco, Coop Trading und Sarl El -Hajj stärken, der den heimischen Markt mit Reifen der Konzernmarken Continental, Uniroyal und Semperit beliefert."

Die wichtigsten wirtschaftlichen und geschäftlichen Chancen, die der algerischen Markt anbietet sind enorm, vor allem für ausländische Investoren. Das Land hat großes Potential und verfügt über große Mengen an Devisenreserven, über 200 Milliarden Dollar. Das von der algerischen Regierung freigegebene Fünfjahresplan (2010-2014) sieht vor, Aussgaben in Höhe von 180 Milliarden Dollar zu tätigen. Algerien ist damit ein attraktiver Markt für internationale Konzerne geworden.

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.