www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

"Shale Gas": Erste Bohrung zur Förderung von Schiefergas

E-Mail Drucken PDF

SchiefergasKuala Lumpur - Der algerische Energiekonzern Sonatrach hat seine ersten Bohrungen zur Förderung des Schiefergases (Shale Gas) im Becken von Ahnet, südlich von In Salah durchgeführt, zwei weitere sollen bald folgen, sagte am Mittwoch (06.06.) auf der Weltkonferenz von Gas in Kuala Lumpur (Malaysia) der Direktor von Sonatrach, Kamel Eddine Chikhi.

"Wir haben gerade mit dem Bohren des ersten Brunnens, genannt Ahnet-1, begonnen, um Schiefergas in Algerien zu fördern. Dieser Schritt wird uns ermöglichen, weitere Bohrungen mit unkonventionellen und angemessenen Bohrtechniken auf unseren Gasvorkommen zuzugreifen und diese Art der Gewinnung zu etablieren", sagte Herr Chikhi auf einer Pressekonferenz am Rande der internationalen Weltkonferenz für Gas.

Er fügte hinzu, dass Sonatrach eigene Anstrengungen in Zusammenarbeit mit internationalen Partnern und Consulting-Büros mehrere Studien zur Ausbeutung dieser Erdschichten angefertigt hat. Die voneinander unabhängigen Studien, die sogenannten Crossover-Studien, haben der algerischen Forschungsgruppe geholfen eine bessere Schätzung des Potenzials in diesen Erdschichten zu bekommen. "Es ist sehr ermutigend", sagte Herr Chikhi.

Kurz davor kündigte Abdelhamid Zerguine auf der Plenarsitzung der Weltkonferenz für Gas, dass neuere Studien im vergangenen Monat auf einer Fläche von 180.000 km2 durchgeführt worden sind. Die Ergebnisse deuten auf ein enormes Potenzial von Schiefergas in mehr als 600 Millionen m3 pro Quadratkilometer hin und das bedeutet, dass mehr als 2.000 Mrd. m3 Gas gefördert werden können.

Die Sonatrach hat zwei renomierten internationalen Firmen mit der Erstellung der Studien beauftragt, eine davon ist ein amerikanisches Unternehmen, sagte Chikhi.

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.