www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Spanien: In Alicante sind die Algerier die Rettung in der Immobilienkrise

E-Mail Drucken PDF

Alicante_Centre-villeEs ist schon sehr interessant! Ausgerechnet in der spanischen wirtschaftskrise der Immobilenbranche sind die Algerier, die in Algerien leben die zuverlässigsten Kunden und Retter der Immobilienbesitzer und -maklern in Alicante geworden. Aber im Gegensatz zu dem, was man normalerweise denken könnte, sind diese Retter nicht algerische Milliardäre, die sich durch die fallenden Preise von den Wohnungen in Spanien angezogen fühlen.

Diejenigen, die aus Algerien kommen und in Alicante ihren Eigentum erwerben sind Ärzte, Rechtsanwälte, Bauunternehmer oder Freiberufler, gab die spanische Tageszeitung El Pais in ihrer Ausgabe am Montag, den 11 Juni bekannt. Alicante, die Hafenstadt im Südosten Spaniens, nicht weit von der algerischen Küste, wird vor allem von dieser neuen Klasse von Kunden geschätzt. In dieser spanischen Stadt sind die Mehrheit der Kunden Ausländer, vor allem Algerier, laut Makleraussagen.

Das Phänomen begann vor ca. zwei Jahren. Immobilienmakler in Alicante erhalten über Internet zahlreiche Anfragen von Einzelpersonen aus Algerien. Die spanischen Makler sprechen von vermögenden Kunden, die von niedrigen Preisen profitieren wollen. Der Immobilienpreis liegt im Allgemeinen niedriger als 100 000 Euro für eine Wohnung, "mit Pool", sagte ein Immobilienmakler.

Die Immobilienargenten in Alicante beschreiben die Profile der algerischen Käufer wie folgt: Sie sind zwischen 40 und 55 Jahr alt, reisen häufig, gebildet und zuverlässig. Der Kauf der Immobilie wird immer "cash" bezahlt, nach den Aussagen der Immobilienmakler in Spanien. Die Wohnungen werden hauptsächlich für den Urlaub benutzt und als Zweitwohnungen regelmässig verwendet. Die algerischen Kunden haben keine große Ansprüche an den Zustand der Gebäude. Manchmal kaufen sie Wohnungen im fünften Stock ohne Fahrstuhl. Ihre einzige Bedingung ist, die Nähe zum Strand und der Innenstadt. Die Wohnung darf nie mehr als 25 bis 30 Kilometer vom Strand entfernt sein, so ein Makler.

Offiziell sind Transfers von Devisen ins Ausland sehr stark eingeschränkt und streng kontrolliert. Aber das Phänomen der Immobilienkäufe durch die Algerier in Alicante zeigen, dass das algerische Monitoring-System viele Mängel hat. Es ist ja ein offenes Geheimnis: Die Zollmitarbeiter und Grenzpolizei, die für die Überwachung des illegalen Transfers von fremden Währungen zuständig sind, sind von Korruption betroffen. Oft reicht ein kleines Bestechungsgeld aus, um Dutzende und sogar Hunderte von Tausenden Dollar illegal aus dem Land zu schmuggeln.

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.