www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Startschuss für die 2. Strecke der S-Bahn in Algier am Freitag

E-Mail Drucken PDF

S_Bahn_Algier

Algier - Der amtierende Verkehrsminister Abdelmalek Sellal wird den Startschuss für die Inbetriebnahme der zweiten S-Bahnstrecke der neuen Straßenbahn von Algier, die die Innenstadt mit dem östlichem Vorort Zerhouni Mokhtar verbindet am Freitag geben.

"Das S-Bahn-Projekt ist eines der wichtigsten Projekte der Gesamtstrategie für die Sanierung und Modernisierung der Hauptstadt Algier", sagte Herr Sellal bei dieser Gelegenheit.

Dieser S-Bahnabschnitt ist 9,1 km lang und besteht aus 14 Stationen. Zwei davon in Quartieren "les Caroubiers" und "les Fusillés" sind multimodale Stationen, die aus U-Bahn, Tram, Bahn, Seilbahn, Taxis oder Busse bestehen). Die Planung sieht vor, dass alle 7 Minuten ein Zug startet. Sie starten um 5:00 Uhr früh und enden um Mitternacht.

Die kommerzielle Nutzung und Verwaltung der Algier-Straßenbahn übernimmt das Unternehmen des städtischen Nahverkehrs und sub-urbanen von Algier (ETUSA). Später, in ein paar Monaten wird diese Aufgaben dem neu gegründeten Unternehmen für operative Straßenbahnen (SETRAM) übertragen, nach den Aussagen von Herrn Aomar Hadbi, CEO der staatlichen Unternehmen "Enterprise Metro Algier" (EMA).

Die Anteile der Besitzverhältnisse sind: 30% SETRAM, 21% EMA und 49% der ETUSA, der ausländische Partner RATP aus Frankreich.

Rund 490 neue Mitarbeiter werden den reibungslosen Betrieb der Straßenbahn gewährleisten. Es sind u.a. Fahrer, Technische Angestellte, Sicherheitsingenieure, Büro-, Schalter- und Verwaltungsangestellte und Kontrolleure.

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.