50% aller Pharma-Importe aus Frankreich

Drucken

rezeptfreie-medikamenteNach den Angaben der algerischen Tageszeitung El Khabar importiert Algerien 50% der pharmazutischen Artikel aus Frankreich. Viele französische Pharmaunternehmen sind in erster Linie auf den Export von Medikamenten nach Algerien orientiert. Die Statistiken, die von französischen Fach-Agenturen veröffentlicht werden, zeigen, dass 50% der algerischen Importe von pharmazeutsichen Artikeln aus Frankreich stammen.

Weltweit belegt Algerien den achten Platz der Kunden von französischen Labors, mit einem geschätzten Wert von € 320.000.000 im Jahr 2010 und € 614.000.000 € in 2009. Trotz der Bereitschaft von Algerien, seine Pharma-Lieferanten zu diversifizieren, sind die französischen Labors, wie Sanofi-Aventis, immer noch die ersten potenziellen Lieferanten des algerischen Marktes. Es sollte angemerkt werden, dass Algerien 15% aller Importe aus Frankreich bezieht, vor allem von Lebensmitteln. Nach den jüngsten Statistiken, unterhalten mehr als tausend französische Firmen Handelsbeziehungen mit Algerien. Gefolgt von der Konkurrenz aus China, die mit 11% des algerischen Importmarktes im Jahr 2010 den 2. Platz belegt.