www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Renault-Werk in Algerien: die Schaffung eines gemeinsamen Joint Ventures Mitte September

E-Mail Drucken PDF
Renault_DZAlgier - Die Gründung eines Joint Ventures mit dem französischen Autobauer Renault, um eine PKW-Produktionsstätte in Algerien zu bauen wird Mitte September erwartet, sagte am Montag der Minister für Industrie, für die KMUs und für Investitionsförderung Mohamed Benmeradi, in Algier.

"Die Kommission, die mit diesem Vorhaben beauftragt wurde, tagt heute (Montag), um die letzten Arbeiten des Vertrags zur Gründung des Joint Ventures Mitte September abschließen", sagte der Minister gestern (Montag) den Reportern am Rande der Eröffnung der Herbstsitzung des algerischen Parlaments.

Die algerische nationale Gesellschaft für Industrie-Fahrzeuge (SNVI) und der algerische nationale Investitionsfond (FNI)  sind die Partner des französichen Autobauers Renault. "Algerien wird sich mit 51% und Renault mit 49% beteilgen", betonte Benmeradi .

Der eigentliche Start der Produktion der französischen Fahrzeuge der Renault-Marke in Algerien wird "innerhalb von 14 Monaten nach der Gründung des Joint Ventures und nicht in 18 Monaten, wie ursprünglich geplant war, erwartet'' sagte Benmeradi.

Die Rahmenvereinbarung für den Bau einer Fabrik von Renault-Fahrzeugen in Algerien wurde am 25. Mai nach 15 Monaten Verhandlungen unterzeichnet. Die Vereinbarung sieht vor, eine Produktionskapazität von 75.000 Fahrzeugen pro Jahr, bevor sie allmählich auf 150.000 Einheiten erhöht wird. Ein Teil der Produktion ist für den Export geplant.

Die Fertigung der Autos in der neuen Renault-Fabrik in Algerien soll eine Integration von algerischen Produkten von 20% bis 25% betragen und könnte schrittweise bis auf 60% erreicht werden.

Bei der Auswahl des Standorts hat sich Renault mit seiner Ablehnung des von der algerischen Regierung vorgeschlagenen Standort Bellara in El Milia (Jijel) durchgesetzt. Die neue Autofabrik wird daher in der Region Oran, im Westen Algeriens gebaut.

In Algerien werden mehr als 400.000 Fahrzeuge verschiedener Marken zugelassen. Das Importvolumen beträgt jährlich insgesamt 4 Milliarden Dollar. (Quelle APS)

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.