www.algerien-heute.com

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Chef der italienischen Gruppe Saipem Pietro Franco Tali wegen Korruptionverdacht in Algerien zurückgetreten

E-Mail Drucken PDF

piedro franco taliDie weitverbreitete Korruption in Algerien hat ihre ersten großen Opfer verursacht. Aber nicht etwa auf der algerischen Seite, sondern in Italien. Der Chef des italienischen Riesen der Erdöl- und Erdgas-Branche Saipem, Pietro Franco Tali ist wegen Korruptionsverdacht am Mittwoch (05.12.) zurückgetreten.

Nach einer internen Untersuchung des Unternehmens musste der Saipem-Chef wegen angeblicher Korruption im Zusammenhang mit zahlreichen Verträgen mit Algerien zurücktreten. Die Mailänder Staatsanwaltschaft prüft gerade die Korruptionsvorwürfe in Bezug auf die zahlreichen abgeschlossenen Verträge mit Algerien bis zum Jahr 2009. Das Unternehmen Saipem teilte in einer Erklärung mit, dass Pietro Franco Tali zurückgetreten ist, um die Arbeit der Ermittler in diesem Zusammenhang zu erleichtern.

Der Bestechungsskandal betrifft auch die Muttergesellschaft von Saipem, den italienischen Ölkonzern ENI. Denn, die Zentrale des italienischen Ölkonzerns hat in einer Erklärung bekannt gegeben, dass auch der Direktor Alessandro Bernini, kurz nach der Ankündigung der Eröffnung einer Untersuchung zurückgetreten ist.

Zur Erinnerung, Saipem hatte zahlreiche Verträge mit dem algerischen Staatsunternehmen, dem Erdgas- und Erdöl-Riesen Sonatrach unterzeichnet. Diese Verträge stehen jetzt im Fokus der italienischen Ermittler wegen schwerwiegenden Verdacht auf Bestechung.

Das Onlinemagazin www.tsa-algerie.com zitiert in diesem Zusammenhang eine italienische Zeitung: es  sind drei ausländische Verträge mit Algerien, die von dieser Untersuchung betroffen sind. Der erste, $ 580 Millionen zwischen Sonatrach und Saipem, der zweite bezieht sich auf einen Vertrag über $ 142 Millionen mit dem deutschen Unternehmen Funkwerk Plettac Contel und der dritte im Wert von  $ 100 Millionen mit dem US-Unternehmen CCIC.

Mehr dazu auch in der deutschen Wirtschaftswoche, www.wiwo.de  http://www.wiwo.de/unternehmen/skandal-in-algerien-funkwerk-unter-korruptionsverdacht/5247036.html.

(Quellen:http://www.algerie-focus.com/blog/2012/12/06/la-corruption-en-algerie-a-coute-la-tete-du-patron-du-groupe-italien-saipem/http://www.tsa-algerie.com/divers/scandale-sonatrach-le-pdg-de-saipem-quitterait-ses-fonctions-aujourd-hui_22994.html

Dedicated Cloud Hosting for your business with Joomla ready to go. Launch your online home with CloudAccess.net.